Liber Norhkia – Das Buch vom Neuen Menschen

Eine Abhandlung für Gelehrte und Freunde wahren Wissens zur hoeheren Erkenntnis über das Werden der Welt und das Schicksal der Menschen

Von Tarisimus I von Hochland, Prinzipal und Philosoph
anno 2336 i.K.

Eingegeben durch Meister Xadrodox
Druckerey zu Aldenschloss am Geheimnistag

Vom Urheber unserer Blutsbrueder und dem Kommen des Einen

.. und so verschwand Harald von Unkenstein, 2325 i.K., und wurde exkommuniziert. Die Ulrikaner verweigerten fortan gar fuer seine schaendliche Seel zu beten. 2327 i.K. Haeretiker und 2330 i.K. Verraeter des Imperiums und im ganzen Reiche gesucht. Gar auch der bretonische Koenig erklaerte ihn 2340 i.K. zum Gesetzlosen, Briganten und Schwurbrecher, nachdem er dort 2335 i.K. in Bretonien gesehen… Von ihm ist ueberliefert, was auf den lebenden Exalter von Altdorf hinweiset:

„Der Mensch war wie keine andere Rasse, wie kein anderes Volk, wie kein anderer Stern. Jene, deren Herrschaft sich heute mehr denn je dem Ende zuneiget, haben zu Unrecht die Menschen als unterlege Rasse, als Barbaren verhoehnt. Denn dieser Barbar hat den Bergen und Boeden das Eisen abgerungen und das Feuer, er hat sich ohne Hilfe ausgebreitet in der Welt und allen Witternissen getrotzet, mehr als Floehe auf einem kranken alten Hund hat er sich vermehrt, waehrend die Schmaehrufe eitler Voelker, Elfen und Zwerge in staunendem und schliesslich aengstlichem Schweigen verklangen…

Wir Menschen, wir kamen, kaempften und starben. Und wir kaempften weiter, starben weiter, und werden es nicht lassen, von Generation zu Generation, Zeitalter zu Zeitalter, bis er da ist, neu geformt auf dem Thron aller Throne sitzend. Wir werden uns ausbreiten, niederlassen, erobern, verteidigen. Reichtum und Siege und Staedte und Krieg leben und lieben wir…

Doch es kamen mehr, zu kaempfen und sterben. Und so soll es immer sein, wie in alten Tagen und in der Zukunft. Es wird bald schon der Neue Mensch nach mir folgen, und waehrend meine Knochen noch in weltlichen Kerkern gebrochen werden muessen, um auf dem ewigen Felde neu zusammengesetzt zu werden, so wie auch euer Blut noch fliessen muss, nur um Ihm den Weg zu ebnen, so sind Seine heute noch nicht geformt. Aber sie werden es sein, schon bald, in ein, in zwei Hundert Jahren, wenn neues Chaos seine Ankuft bezeichnet. Seid wachsam…

Und er wird sein ein Mensch, noch kein Volk, sich aber mit dem Blute unseres Herren vermaehlen, er wird eine edle Frau nehmen an seine Seite, halb Mensch, schwach und krank, halb goettliches Geschoepf, schoen und unsterblich und vom Turme Altdorfs wird er verkuenden das neue Reich und aus allen Himmelsrichtungen werden sie kommen, die beruechtigten Krieger und tapfersten Weiber, die Condotiere und Norska, die Mousilonschen Soeldner und kislevitischen Soldaten…

Mit Blut und Schweiss sollen bis dahin alle Maenner und Krieger unser Land und unsere Herde verteidigen und sie zu groesserer Bluete draengen. In dieser Aufgabe duerfen wir uns nicht fuerchten, nicht beugen vor den Goettern, nicht mit ihnen Handel treiben, nicht vor dem Unbekannten zurueckschrecken. In uns und um uns fliesse unerschrocken das Blut der Helden… denn es wird sein Blute sein.

Von der Kroenung und den Reliquien des Einen

Der Eine wird der Exalte sein, so geheissen im Orden. Er wird als Meister des Ordens vom Turm die Brueder des Blute fuehren mit einem besonderen Siegel, welches noch aus der Zeit Magnus stammt, aber jetzt den Orden kenntlich machte…

Die AEmter des Ordens sind: Grossmeister auch Caesarius genannt, Provinzial, Senior und Subsenior, Drapirarius, Judikarius, Excubitores die Waechter, Ultrices die Raecherinnen, Emissarii die Spione (Bote, Spion) und Centurii die Hauptmaenner sowie Zeremonienmeister und Introduktorii, das junge Odensblut…

Jede Loge in jeder Stadt der alten Welt wurden und werden noch immer einmal im Monat um 9 Uhr mit der Trommel angezeigt. Inzwischen bestehen sie oft aus 60 bis 70 Mitgliedern…

Man bedient sich der Gesaenge, der Kette, der Kanonen. Ein Pokal, auf dessen Decke eine Krone ruhte, dient bei Tafel. Dieser Pokal ist dem Kelche von ……….. nachgemacht und wird bis dessen Ankunft an seiner statt geleeret. Ebenso wird anstelle des echten Dolches von Jugkhu-um eine Zierklinge gehandelt, um die Opfer zu stechen und deren Blut in dem Kelche aufzufangen. Dito Krone und Zeichen des Magnus…

Das Reich in Asche

 bersreik Ordinator Maralt laube Aidan68