Georg Psalmanazar

klein bis mittelgroß, blond, fremdländische Züge

Description:

Ein durchschnittlich, eher kleiner Mann (ca. 165 cm) mit langen blonden Haaren und leicht mandelförmigen, leicht fremdländisch wirkenden Augen.

Er ist nach seiner Befreiung in Stimmigen dunkel und leicht gekleidet, trägt einfache, weiche Schuhe. Als Waffe trägt er nur einen feinen und reich verzierten Dolch, den er aus der Halle des Hexenmeisters entwendet hat.

Bio:

GP erweist sich als redselig und berichtet nach seiner Befreiung von seiner Heimat Formosa, einer Insel, die Leopold als legendenhafter Ort bekannt ist (eine Insel weit östlich der Alten Welt). Dort herrschten diverse Kasten über das Land, ein jeder würde zwei bis drei Hundert Jahre alt und ein jeder verfügte über das, was hier als Magie bezeichnet würde. Er selbst gehöre zur Kaste der Weltreisenden, Agenten, die in die Welt hinausgehen, die historischen Ereignisse notieren und die Welt vermessen, um dieses Wissen auf Formosa zu sammeln. In Stimmigen stecke er seit etwa zwei Jahren fest, der Hexer hätte ihn stets gut behandelt, obwohl er selbst jetzt kaum mehr eine Erinnerung an den Hexer habe, wie er aussah oder was genau sie miteinander sprachen. Da er mit dem Hexer auch Schach gespielt habe, erkennt er den Turm im Besitz von Leopold wieder.

Georg Psalmanazar

Das Reich in Asche Fortunatus